Bücher tun Gutes

Leipziger Buchmesse 2023 wird verschoben

16.05.2022  

3 Jahre hintereinander musste die Leipziger Buchmesse (LBM) aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Damit das im kommenden Jahr nicht wieder der Fall ist, wird die LBM vom März in den späten April verlegt. 2023 soll der Verbund aus Leipziger Buchmesse, Manga-Comic-Con, Leipzig liest und Antiquariatsmesse vom 27. bis 30. April stattfinden. „Die Terminierung auf April bietet den sichersten Rahmen, um den Veranstaltungsverbund mit spannenden Konzepten weiterzuentwickeln“, sagt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Auch Buchmessedirektor Oliver Zille äußert sich zur Messeverschiebung: „Die diesjährige Absage hat einen regelrechten Sturm in der Buchbranche ausgelöst, die uns eins zeigte: Wir alle wünschen uns diese Buchmesse, brauchen diesen Treffpunkt der Buch- und Medienwelt – die Pandemie bleibt aber weiterhin unberechenbar. Um trotz dieser Unwägbarkeit größte Planungssicherheit zu ermöglichen, verschieben wir die Leipziger Buchmesse im kommenden Jahr auf Ende April.“

Die Anmeldung für die LBM 2023 ist ab August möglich. Für das Messe-Jahr 2024 planen die Veranstalter wieder mit dem herkömmlichen Termin im März.