Bücher tun Gutes

Virtuelle Antiquariatsmesse Stuttgart 2021 startet am 29. Januar

27.01.2021  

Analog trifft Digital oder: “Klicks” sind die neuen Besucherzahlen – auch im Antiquariat

Alles ist neu und doch bleibt alles beim Alten. Die Liebe zum Buch, zum Sammeln, die Faszination zur Literatur, zur Kunst, zur Geschichte jedes einzelnen Werkes, die bleibt, auch wenn die diesjährige Antiquariatsmesse Stuttgart coronabedingt virtuell stattfinden wird.

“Der in die Jahre gekommene Antiquar, menschenscheu hinter einem Stapel der Weltliteratur versteckt, gehört mehrheitlich der Vergangenheit an. Längst hat sich die Branche auf den Handel im Internet ausgerichtet, auch schon vor Corona. Die interessanten Biographien unserer Aussteller und z. T. auch wieder jüngeren Händler konnten wir seit Herbst in unseren Online-Veranstaltungen des virtuellen ‘Roten Sofas’ vorstellen und waren Zeugnis unseres lebendigen Handels.”, Sibylle Wieduwilt, Vorsitzende des Verbandes Deutscher Antiquare, seit 60 Jahren Organisator der jährlich im Januar stattfindenden Messe.

Dass das Berufsbild des Antiquars auch in der jungen Generation Interesse findet, wurde beim Webinar im Dezember zum Thema “Nachwuchs in der Antiquariatsbranche” besonders deutlich, zahlreiche Zuschauer schalteten sich hier ein und verfolgten mit großem Interesse das Gespräch.

Der in diesem Jahr deutlich umfangreichere gedruckte Katalog der Messe mit einem Verkaufsvolumen von über 11 Mio. Euro wurde bereits am 7. Januar versandt und gleichzeitig als Online-Version zur Verfügung gestellt. Auch hier wurden die Erwartungen der Besucherzahlen, d.h. der Zugriffe bereits jetzt weit übertroffen.

Am Freitag, den 29. Januar eröffnet die Online-Messe, die allen Händlern nochmals erlaubt jeweils 20 weitere Objekte pro Aussteller, d.h. insgesamt ca. 1500 Objekte zum Verkauf zu stellen. Die Messe wird um 12 Uhr, zum Zeitpunkt des jährlichen Messebeginns live geschalten und am 1. Februar um Mitternacht wieder geschlossen.

“Wir machen hier aus der Not eine Tugend” so Norbert Munsch, Leiter der Messeorganisation. “Durch die Online-Messe konnten wir Aussteller für Stuttgart akquirieren, die bisher noch nicht ausgestellt haben. Wir bieten sie unseren Besuchern, praktisch nur ‘einen Klick’ entfernt, ohne Reisekosten an. Der virtuelle Auftritt erlaubt uns, die Messe einem noch breiteren und internationalen Publikum zugänglich zu machen.”

Das alte Buch und das Internet sind längst kein Gegensatz mehr.

Antiquariatsmesse Stuttgart 2021 – Katalog & Online
Unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters der Stadt Stuttgart, Dr. Fabian Mayer

Deutsche und internationale Antiquariate und Galerien präsentieren jedes Jahr im Januar wertvolle Bücher, Druckgraphik, Autographen, Landkarten und illustrierte Werke. Bereits seit 1962 bildet die Messe einen Rahmen für den Antiquariatsbuchhandel und spiegelt Deutschlands lange Geschichte der Druckkunst und des Verlags- und Buchwesens wider. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, wurde die physische Antiquariatsmesse 2021 abgesagt und findet in Form eines erweiterten, gedruckten Kataloges und einer Online-Messe statt. So bildet die Messe auch 2021 den Jahresauftakt nationaler und internationaler Antiquariatsmessen.

Information zum Katalog 2021

Der gedruckte Katalog kann bei der Geschäftsstelle des Verbandes zum Preis von 10 Euro erworben werden. Der Katalog ist ebenso in elektronischer Form erhältlich: https://www.yumpu.com/de/document/read/65175464/antiquariatsmesse-stuttgart-2021-katalog

Online-Messe 2021

Die Online-Messe wird am 29. Januar 2021 um 12 Uhr online geschaltet und schließt am 1. Februar 2021 um 24 Uhr.
76 deutsche und internationale Antiquariate und Galerien stellen bis zu jeweils 20 Objekte aus. Die Online-Messe wickelt keine Direktverkäufe ab, der Verkauf wird direkt über den Händler getätigt.

Link zur Messe: www.antiquariatsmesse-stuttgart.de

Verband Deutscher Antiquare e.V. (VDA):

Seit 1949 gilt der VDA als wichtigstes Netzwerk des deutschen Antiquariatsbuchhandels. Die Mitglieder des Verbandes verpflichten sich zu seriösem und professionellem Handel nach den Richtlinien des internationalen Dachverbandes, der International League of Antiquarian Booksellers, ILAB. Der VDA veranstaltet jährlich im Januar die Antiquariatsmesse Stuttgart als größtes Schaufenster für die Bandbreite des Antiquariats- und Graphikhandels in Deutschland.