Bücher tun Gutes

»&Töchter« Verlag steigt zum Jahresanfang ins B2B-Geschäft ein

05.01.2021  

Der Münchner „&Töchter“-Verlag, spezialisiert auch Nachhaltigkeit und Umwelt, will künftig auch anderen Branchenteilnehmern Hilfestellungen bieten und stellen dazu ein B2B-Angebot vor, das sich im Bereich Digitales bewegt.

Die fu?nf Gru?nderinnen des &To?chter Verlags haben eine Mission: Das Lesen erlebbar und die Literatur zum Gespra?chsthema machen. Dieses Ziel mo?chten sie nun auch mit dem Handel teilen und zusammen mehr Leser:innen erreichen. Das Geschichten-Erza?hlen fa?ngt zwar bei den Autor:innen an, ho?rt aber noch lange nicht beim Verlag auf. Der wichtigste Weg zu einer interessierten Leserschaft geht u?ber die Buchhandlungen. Sie sind die bedeutendsten Literaturvermittlerinnen und leisten vor allem in diesem Jahr sehr viel fu?r die Branche.

Das analoge Buch wird nicht aussterben, die Literatur ist große Trostspenderin und Ausgleich in unserem digitalen Alltag. “Wir lieben gedruckte Bu?cher und sehen im Analogen vor allem mit unseren Veranstaltungen großen Chancen” sagen die Verlegerinnen von &To?chter. Trotzdem ist das Unternehmen &To?chter durchweg digital aufgebaut: Die Gru?nderinnen legen viel Wert auf einen hochwertigen Social-Media-Auftritt, eine u?bersichtliche und ansprechende Website und auch der Podcast plauschen&To?chter ist ein digitales Produkt.
Kommunikation neu gestalten

Die fu?nf Frauen haben bei diesem Spagat zwischen Analog und Digital viele Erfahrungen gesammelt und mo?chten diese nun an interessierte Buchhandlungen weitergeben und diese bei ihrer digitalen Markenbildung begleiten. Denn alleine das Wort Digitalisierung ist schwer greifbar und der Start in eine digitale Arbeitsweise kann schlichtweg u?berfordernd sein.

Mit kurzen Videos stellen sich die Gru?nderinnen vor und zeigen, worauf es bei der Kundenkommunikation in einer digitalen Welt ankommt: Gemeinsame Erlebnisse schaffen und Geschichten erza?hlen. Interessierte Ha?ndler:innen ko?nnen sich ein individuelles Angebot einholen und gemeinsam mit dem &To?chter-Team daran arbeiten, die neuen digitalen Strukturen fu?r sich zu nutzen und Literatur auf ganz neuen Wegen zu vermitteln.

“Wie erreiche ich meine Kund:innen? Wie mache ich Beitra?ge auf Facebook und Instagram? Wie werde ich online besser gefunden und wie optimiere ich meinen Webauftritt? Und welche Veranstaltungen wu?rde ich gerne einmal ausprobieren und machen digitale Lesungen fu?r meine Buchhandlung Sinn?” Diese und viele weiteren Fragen wollen in einem gemeinschaftlichen Kreativprozess gekla?rt und Lo?sungen sowie Konzepte strategisch erarbeitet werden. Die Begleitung von &To?chter umfasst dabei auch die Unterstu?tzung der Beantragung der Fo?rderung durch das Programm Neustart Kultur.