Bücher tun Gutes

Lange "aspekte"-Sondersendung im ZDF über Literatur

13.10.2020  

Mainz (ots)

Während der Frankfurter Buchmesse widmet sich die ZDF-Kultursendung "aspekte" 75 Minuten lang dem Thema Literatur. Am Freitag, 16. Oktober 2020, 23.00 Uhr, begrüßen die Moderatoren Katty Salié und Jo Schück die Schriftsteller Bov Bjerg, Joachim Meyerhoff, Bernhard Schlink, Olivia Wenzel sowie die aktuelle Gewinnerin des "aspekte"-Literaturpreises, Deniz Ohde, und die des Deutschen Buchpreises, Anne Weber.

Themen der Gespräche sind nicht nur die jüngsten Bücher der Gäste, sondern auch das Motto der diesjährigen Frankfurter Buchmesse: "Signale der Hoffnung". Was bedeutet es zu schreiben in Zeiten von Corona? Was kann Literatur in dieser Situation leisten?

Der Schriftsteller und Kabarettist Bov Bjerg wurde 2015 bekannt mit "Auerhaus". In seinem aktuellen Roman "Serpentinen" reist ein Vater mit seinem kleinen Sohn in seine Heimat auf die schwäbische Alb, getrieben von Selbstmordgedanken.

Joachim Meyerhoff, Schauspieler und Autor, schreibt über die eigene Vergangenheit, über Neuanfänge und Aufbrüche. In seinem neuen Buch "Hamster im hinteren Stromgebiet" schildert er mit Witz und Ernsthaftigkeit das Leben nach seinem Schlaganfall.

Der promovierte Jurist Bernhard Schlink wurde vor 25 Jahren durch seinen Bestsellerroman "Der Vorleser" weltberühmt. Heute konfrontiert er seine Leser mit existentiellen Fragen, so in mit seinem aktuellen Erzählband "Abschiedsfarben".

Die schwarze Ostdeutsche Olivia Wenzel sagt, ihr erster Roman "1000 Serpentinen Angst" sei eine Art "Coming-out für Nicht-Weiße". Die Wahlberlinerin macht auch Musik und arbeitet als Theaterautorin.

In ihrem preisgekrönten Debütroman "Streulicht" schildert Deniz Ohde die Aufsteigergeschichte einer jungen Frau aus dem Arbeitermilieu in den 90ern in Frankfurt am Main. Die Erzählerin fragt sich, wie das Gefühl, nicht dazuzugehören, sich auf ihr Selbstwertgefühl ausgewirkt hat.

Die in Paris lebende Schriftstellerin und Übersetzerin Anne Weber schreibt in "Annette, ein Heldinnenepos" in Versform über die heute 96-jährige französische Widerstandskämpferin Anne Beaumanoir. Beaumanoir kämpfte nicht nur in der Résistance, sondern später auch im algerischen Untergrund.

Diese Literatursondersendung ist die letzte "aspekte"-Sendung aus dem Berliner Studio, bevor "aspekte" eine Woche später als Reportageformat startet.