Bücher tun Gutes

Einreichungen für Fantasy-Preis Seraph ab sofort möglich

29.07.2020  

Im kommenden Jahr vergibt die Phantastische Akademie den renommierten Literaturpreis für Phantastik zum zehnten Mal.

Ab sofort und noch bis zum 31. Dezember können sich Verlage und Autor*innen wieder mit ihren Romanen in den Kategorien „Bestes Buch“, „Bestes Debüt“ und „Bester Independent-Titel“ um den SERAPH bewerben, den renommierten Literaturpreis für Phantastik. „Die nächste Preisverleihung wird für uns eine ganz besondere“, sagt Natalja Schmidt, Vorsitzende der Phantastischen Akademie. „Wir werden den SERAPH zum zehnten Mal vergeben.“ Dieses Jubiläum wolle die Akademie in festlichem Rahmen – und mit vielen starken Einsendungen – gebührend feiern.

Dabei gibt es diesmal einige Änderungen: Der Verein hat die Einsendefrist verlängert, die Einreichungskriterien redaktionell überarbeitet und erleichtert überdies für digitale Einsendungen den Weg in die Postfächer mit einer neuen zentralen E-Mail-Adresse. Alle aktuellen Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden sich unter www.phantastische-akademie.de. Der SERAPH 2021, dotiert in allen drei Kategorien, soll wieder auf der Leipziger Buchmesse vergeben werden. 2020 war die Messe aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen, die Akademie hatte die Preisträger*innen deswegen online via Twitch-Livestream verkündet. „Auch die Phantastikbranche ist natürlich von der Krise und den dadurch bedingten Ausfällen betroffen“, sagt Natalja Schmidt mit einem Blick zurück auf ein schwieriges erstes Halbjahr 2020. „Es ist sicherlich weiterhin viel Solidarität zwischen Verlagen, Buchhandel und Kreativen erforderlich, damit wir alle die Krise so gut wie möglich meistern“, betont sie. Zu dieser Solidarität will die Phantastische Akademie ihren Teil beitragen: „Für uns ist es besonders wichtig, auch im nächsten Jahr phantastische Autor*innen zu unterstützten“, sagt Schmidt. „Die Mitglieder der Phantastischen Akademie freuen sich bereits sehr auf die zehnte SERAPH-Preisverleihung.“

Info: Die Phantastische Akademie e.V. wurde 2011 gegründet. Ihre Mitglieder verfolgen das Ziel, phantastischer Literatur zu einem höheren Ansehen im Literaturbetrieb zu verhelfen. Einmal im Jahr vergibt die Akademie den dotierten Literaturpreis SERAPH in den Kategorien „Bestes Buch“, „Bestes Debüt“ und „Bester Independent-Titel“ auf der Leipziger Buchmesse. Eine unabhängige, jährlich wechselnde Fachjury bewertet die Einsendungen. Darüber hinaus organisiert die Phantastische Akademie Seminare und Workshops für Autor*innen sowie Einsteiger*innen in den Literaturbetrieb.