Bücher tun Gutes

Die Blechviper

Die Blechviper Autor: Harald Raffer
Verlag: Drava »
Preis: 21,00 €
ISBN: 3854359764
Erschienen: 29.09.2021

Jetzt bestellen bei:  amazon amazon »

Die Protagonisten und ihre Wünsche, Sehnsüchte, Ängste und Schicksale könnten nicht unterschiedlicher sein – ein Versicherungsvertreter, der durch eine nie enden wollende Blechschlange sein Leben verliert; eine Klofrau, die auf das Lottoglück pfeift; ein Dauer-Erbe als lustvoller Verschwender; ein Bestatter als „fröhlicher Totenvogel“; ein Mörder, der einem Priester seine Tat gesteht; eine gescheiterte Provinzpolitikerin; ein Straßenbahnkontrolleur als „Schwarzfahrer-Schreck“ und der Insasse einer Irrenanstalt, der die Leute „da draußen“ bedauert. Es kämpft auch ein spießiger Hobbygärtner gegen einen raffinierten Wurm; eine Nachbarin verdreht einem Hausbewohner ungewollt den Kopf und ein Postbeamter schreibt einsamen Leuten rührselige Briefe. Was für eine Welt! In der ein Eisenhändler als Corona-Leugner lebt und vom Saulus zum Paulus wird oder ein Beamter vor der Pandemie in den Tod flüchtet. Oder was passiert mit einem Schriftsteller, dem das erste Wort für einen Roman nicht einfallen will? Was hält man von Vernissagen-Gästen, die sich vom Buffet ernähren? Auf diese und weitere Fragen versucht der Klagenfurter Autor Harald Raffer Antworten zu finden. Dabei seziert er die Gedanken seiner Protagonisten und beschreibt die Beweggründe für deren sonderbare Handlungen. Wie die des Obdachlosen, der sich vom Rand in die Mitte der Gesellschaft zurückkämpfen will, oder die der Bauersfrau, die sich dem trügerischen Glanz des Casinos nicht entziehen kann und nicht nur Hab und Gut an rot-schwarze Zahlen verliert. Und was ist mit jenem Racheengel, den es nach Jahren in ein Bergbauerndorf zieht, wo er zum unheimlichen Brandstifter wird?


Harald Raffer, geboren 1956 in Klagenfurt, galt als Chefreporter einer Tageszeitung über 30 Jahre lang als Aufdecker, „Exklusiv-Story-Lieferant“ sowie Verfasser ungewöhnlicher Berichte und Interviews (z. B. mit Papst Johannes Paul II. , Diktator M. Gaddafi oder Serienmörder Unterweger). Zudem schlüpfte der „Vollblut-Journalist“ für Reportagen in „Wallraff-Rollen“ und verkleidete sich u. a. als „Bettler“, „Gastarbeiter“, „Häftling“ und „Waffenhändler“. Nebenbei studierte der gebürtige Bleiburger Germanistik und Medienkommunikation und war als Uni-Lehrbeauftragter tätig. Seit 2007 ist Dr. Harald Raffer Unternehmenssprecher der Stadtwerke Klagenfurt. Der Medienprofi erfand den „Kärntner Lyrikpreis“ und wurde mehrfach ausgezeichnet. 2020 gewann er den Kärntner Jugendbuchpreis mit „Der kleine Ronny“ (Drava Verlag 2021).