Bücher tun Gutes

Regenwald Amazonas auf 4 Audio-CDs

Regenwald Amazonas auf 4 Audio-CDs Autor: Gabriele Trinkl
Verlag: AMPLE Edition Musikverlag »
Preis: 49,99 €
ISBN: 3935329067
Erschienen: 1. April 2014

Jetzt direkt beim Verlag bestellen »

Die Aufnahmen entstanden von Dezember 1995 bis April 1996 in Brasilien im Bereich des Rio Negro und einiger seiner Seitenflüsse bis etwa 350 km oberhalb von Manaus. Fahrzeug, Aufnahmestudio und Wohnung war ein 6-Meter-Boot mit 15-PS-Außenbordmotor, überspannt mit abnehmbaren, blauen Plastikplanen als Regenschutz. Dadurch war es möglich, bei zunehmendem Wasserstand während der Regenzeit in die überfluteten Wälder hineinzufahren; außerdem ließ sich das Boot auch noch recht gut durch Rudern fortbewegen, so dass der Frieden in den hintersten Winkeln und Buchten von Seitenflüsschen nicht gestört zu werden brauchte. Allein und ohne Gesprächspartner schien die Autorin so an Plätzen, an denen sie längere Zeit blieb, als ein recht leiser Störenfried irgendwie in die Tiergemeinschaft aufgenommen worden zu sein. Oft verbrachte sie die Zeit bei sehr unbeständigen Witterungsverhältnissen ungesehen von den Vögeln unter der Plane. Generell betracht die Autorin diese Arbeit als Dokumentation. Der Zuhörer soll die Gelegenheit haben, die Natur so wiederzuerleben, wie man sie an glücklichen Tagen und guten Plätzen auch tatsächlich hören kann. Die auf dieser CD zusammengestellten Szenen sind daher im wesentlichen unveränderte Originalaufnahmen. In keinem Fall sind zur Erhöhung der Klangvielfalt mehrere Aufnahmen überblendet oder effektvoll zusammengestellt worden. Die Autorin hat sehr viel Zerstörung gesehen und die meiste Zeit war sie auf der Suche nach einem geeigneten Aufnahmeplatz. Aber an den Stellen, an denen der alte Baumbestand noch unzerstört geblieben ist, hat sie immer wieder die Faszination der Vogelwelt erlebt - unter einer Bedingung: ruhig sein und zuhören. TITEL der 4 Audio-Cds: 1. Abenteuer Brasilien, 2. Anavilhanas, 3. Terra Firme, 4. Geheimnisvolle Nächte. Spieldauer 296 Minuten. [Quelle: VLB]