Bücher tun Gutes

Napoleons Welt

Napoleons Welt Autor: Ute Planert
Verlag: WBG Theiss »
Preis: 40,00 €
ISBN: 3806243042
Erschienen: 31. März 2021

Jetzt bestellen bei:  amazon amazon »

Vom Ende des Alten Reiches zur Neuordnung Europas: wie Napoleon die Welt veränderte
Napoleon Bonaparte verstand sich als Vollender der Französischen Revolution, doch sein Wirken prägte nicht nur Frankreich und Europa. In keiner anderen historischen Epoche drängten sich weltweit die Ereignisse so dicht wie an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert. Die Geschichtsprofessorin Ute Planert lässt die Geschehnisse anhand von Gemälden, Illustrationen und Karten aus der Epoche lebendig werden. Ihr Buch öffnet den Blick und zeigt die globalen Auswirkungen des napoleonischen Zeitalters - ein opulent illustrierter, spannender Einblick in die zentrale Schlüsselepoche am Beginn der modernen Welt!
Unruhige Zeiten: amerikanische Unabhängigkeit und Französische RevolutionVon Korsika durch ganz Europa: Napoleons AufstiegDie Welt wird neu geordnet: Kolonialmächte ringen um VormachtstellungenFranzösische Expansion unter Bonaparte: Feldzüge in BildernEine mächtige Familie: Welche Rolle Napoleons Verwandte spieltenDas Ende einer Ära: Napoleon auf Elba, die Herrschaft der Hundert Tage und die Verbannung nach St. Helena
Weltgeschichte im Spiegel der Kunst: was uns Gemälde über Napoleons Zeit erzählen
Die Persönlichkeiten, die am Beginn des bürgerlichen Zeitalters mitwirkten, allen voran Napoleon selbst, ließen sich standesgemäß porträtieren. Heute liefern uns die Porträts, aber auch die Bilder ferner Länder und Schlachtengemälde Eindrücke von der Welt, in der Napoleon lebte und die er sich untertan machen wollte. Mit rund 140 ausgewählten Kunstwerken aus der Zeit um 1800 dokumentiert dieses Geschichtsbuch das bewegte Leben des französischen Kaisers - ein reich illustriertes Lesevergnügen!



Biografie


Ute Planert ist Professorin für Neuere Geschichte an der Universität zu Köln und eine der führenden Expert*innen des napoleonischen Zeitalters. Die international renommierte Spezialistin für Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts war Fellow an der Universität Harvard und lehrte als Gastprofessorin an der University of Toronto. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist sie eine gefragte Interviewpartnerin und schreibt Beiträge für ZEIT Geschichte, SPIEGEL Geschichte und DIE ZEIT. [Quelle: VLB]