Bücher tun Gutes

Überleben im Darsteller-Dschungel

Überleben im Darsteller-Dschungel Autor: Mathias Kopetzki
Verlag: Schüren Verlag »
Preis: 24,90 €
ISBN: 3741003530
Erschienen: 1. Februar 2020

Jetzt bestellen bei:  amazon amazon »

Jahr für Jahr strömen sie aus den Schauspielschulen, die angehenden Stars und KünstlerInnen, und in der Regel wissen sie nicht genau, wo es hingehen soll. Theater? Film? Fernsehen? Synchron? Alles zusammen, oder nichts davon? Gibt es abseits von Drehen und Stadttheater noch andere lukrative Arbeitsfelder für mich? Wie bin ich versichert? Habe ich steuerliche Vorteile? Gibt es in Gastverträgen an freien Theatern so etwas wie Gehaltstarife? Was steht mir als Gage bei einem Fernseh-Dreh zu? Wie gehe ich meine Film-Karriere an? Wie sieht ein gutes Demoband, ein gutes Schauspieler-Porträt aus? Wie bewerbe ich mich um Fördergelder für mein eigenes Projekt, und gibt es Tricks, wie ich sie am besten erhalte? Wie mache ich generell auf mich aufmerksam? Und schlichtweg: Wie überlebe ich?
Dieses Buch bietet durch Gespräche mit nahezu 50 ExpertInnen einen Wegweiser für alle SchauspielerInnen, die sich auf "den freien Markt" werfen. Es beleuchtet die Palette diverser Arbeits- und Problemfelder, die die Schauspielertätigkeit von heute ausmacht. Es zeigt, wohin dieser wunderschöne, aber brutale Beruf in den kommenden Jahren geht und gehen kann, und ist ein Angebot für Menschen, denen Spielen das Leben bedeutet, sich mit diesen vielen Möglichkeiten auseinanderzusetzen.
"Kopetzki gefällt mir: Er denkt, fragt und schreibt mit offenem Visier - frisch und fast forward!" Jan Josef Liefers


Biografie


geboren 1973 in Osnabrück, Schauspielstudium am Salzburger Mozarteum. Mathias Kopetzki kennt viele Facetten des Berufs, er hatte Engagements an verschiedenen Theatern, spielt in deutschen Fernsehserien (Alarm für Cobra 11, Soko Köln) und internationalen Filmen. Daneben arbeitet er als Synchronsprecher und Schauspieldozent und veranstaltet Lesungen. Er ist Autor einiger autobiographischer Romane u.a. Teheran im Bauch (2011) und Bombenstimmung (2017). [Quelle: VLB]