Bücher tun Gutes

Der neue Land Rover Defender

Der neue Land Rover Defender Autor: Boris Schmidt, Roger Crathorne, Matthias Pfannmüller
Verlag: Delius Klasing »
Preis: 68 €
ISBN: 3667116624
Erschienen: 19. August 2020

Jetzt bestellen bei:  amazon amazon »

Der neue Defender kommt!


Seit über 70 Jahren zählt der klassische Land Rover, der seit 1990 Defender hieß und zuletzt bis Anfang 2016 gebaut wurde, zu den Klassikern der Automobilgeschichte. Gespannt wartet die Welt auf die Neuauflage eines Fahrzeugs, das im Busch genauso zu Hause ist wie im Großstadtdschungel. In diesem Herbst ist es so weit. Wieder handelt es sich um eine Modellfamilie, die vielen Bedürfnissen gerecht werden muss – und werden wird. Während sich der britische Hersteller vor der Premiere eisern in Schweigen hüllt, gewährte er dem Autorenteam vorab tiefe Einblicke in die Entwicklung: Crathorne, Pfannmüller und Schmidt verbindet eine jahrzehntelange Markenkenntnis, die ihnen viele Türen geöffnet hat. Gleichzeitig begleiten sie die Entstehung des komplett neu entwickelten Defender mit jener Kompetenz und kritischen Distanz, die schon ihre früheren Titel ausgezeichnet und Offroad- wie Markenfans mit vielen Insider-Informationen begeistert hat. Eine Modellchronik und exklusives Bildmaterial runden diese Must-Have-Monografie ab.


Über die Autoren:


Boris Schmidt wusste schon in der Schule, dass das Schreiben einmal zu seinem Beruf werden würde. Nach dem Abitur in Hofheim am Taunus ging der 1959 in Frankfurt geborene Sohn badischer Eltern zunächst für die obligatorischen 15 Monate zur Bundeswehr. Danach studierte er in Mainz Publizistik, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht. Erste journalistische Stationen waren während des Studiums die Lokalredaktion des „Höchster Kreisblattes“ und die Redaktion zweier Anzeigenblätter in Hofheim. Im Studium selbst konzentrierte er sich auf die Neuen Medien. Nach dem Examen im Februar 1985 blieb er zunächst verantwortlicher Redakteur bei den Anzeigenblättern und wirkte in diesem Verlag bei der Gründung einer Tageszeitung mit. Nachdem dieses Projekt aus finanziellen Gründen gescheitert war, folgte ein Wechsel zur Neuen Mediengesellschaft Ulm. Im Februar 1988 kam er zur Bildschirmtext-Redaktion der Tele-F.A.Z. Des Schreibens von kurzen Nachrichten müde, wechselte er im November 1989 ins Ressort „Technik und Motor“, um sich fortan Autos, Motorrädern und der Kommunikationstechnik zu widmen. Seit Oktober 1998 ist Schmidt zuständig für die Seite „Motormarkt“. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Matthias Pfannmüller, Bern, ist seit fast 20 Jahren Motorjournalist. Er hat für viele renommierte Titel und von 2006 bis 2011 bei der Schweizer Automobil Revue gearbeitet. Parallel entstanden ein knappes Dutzend Fachbücher, darunter „Mit Tempo durch die Zeit", „Land Rover", „Jaguar Coupés" oder die „Volvo Typenkunde".