Bücher tun Gutes

BookBeat meldet 97% Umsatzwachstum

14.10.2018  

Der Streaming Dienst BookBeat setzt auch im dritten Quartal 2018 sein starkes Wachstum fort und steigert den Umsatz um 97% im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres. Das Wachstum ist vor allem durch eine starke Zunahme der Neukunden in den Hauptmärkten Schweden und Finnland getrieben: seit Ende Mai sind hier insgesamt 43.000 neue zahlende Nutzer hinzugekommen (26.000 in Schweden, 17.000 in Finnland). Auf die neun Monate Januar bis September 2018 bezogen verzeichnet BookBeat eine Steigerung von 111% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

“Dies ist der dritte Sommer seit unserer Markteinführung in Schweden und Finnland — und zweifellos bisher unser bester! Unser Marketing-Team hat einige sehr erfolgreiche Sommerkampagnen gestartet, außerdem haben wir in Schweden und Finnland das „Familien-Abo“ eingeführt, beides hat sicherlich zu dem Ergebnis beigetragen“, sagt Niclas Sandin, CEO von BookBeat.

Bereits im Juli hatte BookBeat über alle Märkte hinweg 100.000 zahlende Nutzer melden können, seitdem ist die Kundenbasis erneut um mehrere Zehntausend gewachsen. Einen wichtigen Anteil daran hat auch der Launch in Deutschland vor rund einem Jahr. Dieses erste Jahr seit Markteintritt war vor allem dem Testen und Lernen auf dem deutschen Markt gewidmet, außerdem wurden verschiedene Marketingkampagnen getestet und das Titel-Angebot kontinuierlich und umfassend ausgebaut.

“Das erste Jahr in Deutschland war in vielerlei Hinsicht sogar noch erfolgreicher als in Schweden und Finnland. So sehen wir zum Beispiel eine höhere durchschnittliche Nutzungsdauer pro Monat sowie eine längere Verweildauer und Loyalität bei den deutschen Kunden. Nach dieser ersten Phase, in der wir den Service erfolgreich gestartet und unser deutsches Team an Bord gebracht haben, können wir nun das Tempo noch einmal steigern und unsere Investitionen im deutschen Markt deutlich erhöhen”, erläutert Niclas Sandin.