Bücher tun Gutes

Buchhandlungen mit neuem Gütesiegel ausgezeichnet

15.09.2018  

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg, und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg laden am 22. Oktober 2018 zur Verleihung des neuen Gütesiegels ein. Staatssekretärin Petra Olschowski wird 44 baden-württembergische Buchhandlungen auszeichnen.

„Von Alice im Wunderland über Räuber Hotzenplotz bis Harry Potter – das sind nur drei von unzähligen, spannenden Kinder- und Jugendbüchern, die immer wieder aufs Neue entdeckt werden wollen. Ohne Lerndruck und frei von Zwang und Zensuren haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, in den Buchhandlungen bei Leseclubs, Lesefesten und vielen anderen Aktionen die Welt der Literatur zu entdecken. Durch diese ganz besondere Magie entsteht Lust auf Bücher und aufs Lesen“, so Staatssekretärin Petra Olschowski.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern des Ministeriums, des Börsenvereins sowie Fachkundigen für Kinder- und Jugendliteratur hat nach intensiven Beratungen 44 badenwürttembergische Buchhandlungen ausgezeichnet.

In der heutigen Informationsgesellschaft ist das Lesen eine zentrale Schlüsselkompetenz, somit hat die Leseförderung besonders von Kindern und Jugendlichen größte Priorität. Buchhandlungen stellen sich in Kooperation mit anderen Institutionen dieser Herausforderung und zeigen, dass die Leseerziehung auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist. Die Buchhandlungen unterscheiden sich aufgrund ihrer Lage, Größe und Schwerpunktsetzung, doch die Leseförderung ist ein gemeinsames Anliegen. Die Jury resümiert:

“Beeindruckend ist das breite und vielfältige Angebot mit dem sich die ausgezeichneten Buchhandlungen über das Normalmaß hinaus engagieren. Eine sorgfältige Auswahl an Kinder- und Jugendliteratur, altersgerechte Atmosphäre, eine qualifizierte Beratung und ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm, das über die Standardlesung hinausgeht und dabei innovative Formate zur Lesemotivation und Leseförderung nutzt, zeichnet diese Buchhandlungen aus. Ebenso hervorzuheben ist die enge Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten und Bibliotheken und oftmals auch mit sozialen Einrichtungen, Integrationszentren und anderen Institutionen, um Kindern und Jugendlichen sowie Eltern und Lehrern, persönlich und voll Leidenschaft, literarische Impulse mit auf den Weg zu geben.“

Mit der Verleihung des Gütesiegels „Ausgezeichneter Lesepartner für Kinder- und Jugendliteratur in Baden-Württemberg“ soll das wichtige Engagement der Buchhandlungen im Bereich der Leseförderung herausgestellt und einer breiten Öffentlichkeit bewusstgemacht werden. Kriterien für den Erhalt der Auszeichnung sind neben der Auswahl und Präsentation des Sortiments im Bereich Kinder- und Jugendliteratur, Kooperationen mit Schulen, Kindergärten, Bibliotheken und anderen Bildungseinrichtungen sowie zielgruppenspezifische Veranstaltungen zur Leseförderung. Ob Workshops, Schreibwerkstätten, Lesefeste,
Lesungen oder ergänzende Aktionen zum Welttag des Buches, das gesellschaftliche Engagement der Buchhandlungen ist in seiner Vielfalt und Reichweite von hoher Bedeutung. Die feierliche Übergabe der Urkunden durch Staatssekretärin Petra Olschowski findet am Montag, den 22. Oktober 2018 im Stiftsfruchtkasten des Landesmuseums Württemberg statt.

Eine Übersicht der 44 ausgezeichneten Buchhandlungen finden Sie unter www.boersenverein-baden-wuerttemberg.de.