Bücher tun Gutes

Verlag Dr. Otto Schmidt kooperiert mit dem Legal Tech Blog

11.03.2018  

Der Verlag Dr. Otto Schmidt und der Legal Tech Blog (www.legal-tech-blog.de) sind eine strategische Kooperation eingegangen. Ziel ist es, eine zentrale Anlaufstelle für die Digitalisierung im Rechtsmarkt (“Legal Tech & Innovation”) im deutschsprachigen Raum aufzubauen.

Die Kooperation umfasst eine wechselseitige Integration einzelner Angebote in die digitalen Auftritte und die Kommunikation der beiden Partner. Der Verlag Dr. Otto Schmidt wird den Blog als kompetenter und erfahrener Medienpartner unterstützen. Hierdurch soll ein umfassendes Informationsangebot für alle geschaffen werden, die sich mit den Änderungen der Rechtsbranche durch Digitalisierung und Technologie auseinandersetzen wollen. Ziel ist es, den digitalen Wandel in der Rechtsbranche aktiv mitzugestalten und erste Anlaufstelle für Fragestellungen rund um Legal Tech, Digitalisierung, Innovationen und Startups zu sein. Der Legal Tech Blog soll sich insbesondere mit der Frage beschäftigen, wie Digitalisierung in der Rechtsbranche praktisch gelingen kann. Inhaltlich sind allein die beiden Herausgeber, Dr. Micha-Manuel Bues und Samuel Ju, verantwortlich.

Durch die Kooperation unterstreicht der Verlag Dr. Otto Schmidt die Bedeutung des Themas Legal Tech. Prof. Dr. Felix Hey, Geschäftsführender Gesellschafter: “Wir freuen uns, dass wir durch diese neue Kooperation mit zwei profilierten Persönlichkeiten der Legal Tech-Szene die Kunden des Verlags Dr. Otto Schmidt aus erster Hand aktuell über diese spannenden Zukunftsentwicklungen informieren können.”

Der Gründer des Legal Tech Blogs, Dr. Micha-Manuel Bues, und Mit-Herausgeber Samuel Ju freuen sich auf die Kooperation mit dem Verlag Dr. Otto Schmidt: “Durch die Kooperation mit dem Verlag Dr. Otto Schmidt kann der Legal Tech Blog ganz neue Zielgruppen ansprechen und so zu einer zentralen Anlaufstelle für die Rechtsbranche werden, wenn das Thema ‘digitale Transformation’ ernsthaft angegangen werden soll. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.”