Bücher tun Gutes

Ideen fürs 5. eBookCamp München gesucht

29.12.2017  

Vernetzung, Information und Weiterbildung zum Themenkomplex Elektronisches Publizieren bietet das 5. eBookCamp München am Samstag, 3. Februar 2018. Die an ein BarCamp angelehnte Konferenz, will allen TeilnehmerInnen ermöglichen, sich breit zu vernetzen und fundiert zu informieren, unbefangen Erfahrungen auszutauschen, Ideen zu entwickeln sowie munter Perspektiven zu wechseln.

Ab sofort sind Interessierte aus Verlagen und Buchhandlungen, von Dienstleistern und Start-ups aber auch aus Unternehmen der angrenzenden Kreativindustrie eingeladen, Sessions für das eBookCamp vorzuschlagen: muenchen.ebookcamp.de/callforsession. Anmeldeschluss ist der 10. Januar 2018.

Aus den Einsendungen wählt eine Jury aus Vertretern der Veranstalter die Session-Themen aus. Auf besonderen Wunsch der TeilnehmerInnen des letzten Camps werden dieses Mal Slots für die spontane Einreichung für Veranstaltungen reserviert. Welche Spontansessions ausgewählt werden und wie die TeilnehmerInnen sich auf die Sessions verteilen, erfolgt zu Beginn des eBookCamps vor Ort.

Veranstaltet wird das 5. Münchner eBookCamp von der IG Digital und dem Landesverband Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Es wird wieder gefördert vom Mediennetzwerk Bayern und unterstützt von tolino media sowie den Jungen Verlagsmenschen. Partner und Veranstaltungsort ist das WERK1 München.

5. eBookCamp München
Samstag, 3. Februar 2018, 12:30 Uhr
WERK1 München, Grafinger Str. 6 (Kultfabrik)
Teilnahmegebühr 25 Euro
Kartenvorverkauf unter muenchen.ebookcamp.de/tickets