Bücher tun Gutes

Pottermore lockt mit neuen E-Books

02.06.2019  

Pottermore ist die digitale Plattform, auf der sich nach dem Willen von J.K. Rowling auch Jahre nach dem Erscheinen der „Harry-Potter“-Bücher weiterhin alles um den Zauberlehrling dreht. Die Autorin liefert gelegentlich weiteres (neues) Material aus der Hogwarts-Welt nach – einiges kostenlos direkt auf der Plattform, anderes kostenpflichtig auf dem angeschlossenen Vertriebsportal, über das Audio- und E-Books verkauft werden. Jetzt kommt die E-Book-Reihe „Harry Potter: A History of Magic“ hinzu.

Die vier kurzen Sachbücher werden von Pottermore Publishing als E-Books zunächst in Englisch, Französisch, Italienisch und Deutsch veröffentlicht. Sie kosten 1,99 Pfund bzw. 2,99 Euro und können über Pottermores Vertriebsportal, aber auch über Amazon, Apple und Kobo bezogen werden.

Geplant sind vier E-Books, die sich an die Harry-Potter-Ausstellung „A History of Magic“ in der British Library in London und das gleichnamige Begleitbuch anlehnen. Im Mittelpunkt stehen die vier wichtigsten Zauberfächer, die in Hogwarts unterrichtet werden. Den Anfang machen am 27. Juni „A Journey Through Charms and defence Against the Dark Arts“ und „A Journey Through Potions and Herbology“. Im Laufe des Sommers folgen die Bände 3 und 4, „A Journey Through Divination and Astronomy” sowie „A Journey Through Care of Magical Creatures“.

Die E-Book-Reihe ist das erste gemeinsame Projekt von Pottermore und Warner Bros. Entertainment. Die Plattform und die Filmgesellschaft hatten kürzlich ein Joint Venture angekündigt. Die beiden wichtigsten Potter-Rechteinhaber wollen die Marke Harry Potter künftig digital intensiver vermarkten und breiter aufstellen.