Bücher tun Gutes

Mayersche übergibt 67.859 Euro aus dem Erlös der UNICEF-Weihnachtskarten

23.03.2019  

Seit zehn Jahren unterstützt die Mayersche die Arbeit von UNICEF mit dem Verkauf von Weihnachtsgrußkarten.

Anja Urbschat, Leiterin der Aachener Buchhandlung, überreichte nun am Dienstag, 19.03.19, in der Mayerschen einen Scheck in Höhe von 67.859,– Euro an Frau Dr. Hai Van Duong Dinh, Abteilungsleiterin Grußkarten, und Frau Meike Bense, Handelspartnerschaften, beide UNICEF Deutschland. Der Erlös aus dem ehrenamtlichen Grußkartenverkauf des Aachener Unternehmens von 2018 kommt der weltweiten UNICEF-Arbeit zu Gute. Er ist nicht zweckgebunden und kann von UNICEF flexibel eingesetzt werden – dort, wo Kinder besonders dringend Hilfe brauchen, beispielsweise in Syrien oder in den von Hunger betroffenen Regionen Afrikas.

„Wir freuen uns, dass UNICEF durch den bei uns stattfindenden Verkauf ihrer Weihnachtskarten erneut eine große Summe für die notwendige Hilfe vor Ort einsetzen und so Leben retten kann“, so Anja Urbschat. „Es erfüllt uns mit Stolz, die Arbeit von UNICEF unterstützen zu können.“

Einerseits ermöglichen es diese „zweckungebundenen“ Erlöse, in akuten Notsituationen schnell zu reagieren, auf der anderen Seite kann UNICEF dadurch auch für Kinder in Langzeitkonflikten und anhaltenden Notsituationen aktiv werden. Diese Konflikte und Krisen stehen nicht so sehr im Blickpunkt der Öffentlichkeit und sind dadurch häufig unterfinanziert. Dr. Hai Van Duong Dinh: „Unsere Arbeit lebt von zuverlässigen Partnern, wie der Mayerschen. 2018 war für viele Kinder weltweit ein hartes Jahr mit großen Herausforderungen. Wir danken allen Mitarbeitern und Kunden sehr herzlich für das tolle Ergebnis und ihre langjährige Unterstützung.“

Insgesamt sind durch die erfolgreiche Kooperation bisher Erlöse von knapp 728.000,– Euro für UNICEF zusammen gekommen.