Bücher tun Gutes

Fine Art Printing für Fotografen: Hochwertige Fotodrucke mit Inkjet-Druckern

Fine Art Printing für Fotografen: Hochwertige Fotodrucke mit Inkjet-Druckern Autor: Jürgen Gulbins, Uwe Steinmüller
Verlag: dpunkt.verlag GmbH »
Preis: 44,90 €
ISBN: 3864905664
Erschienen: 11.06.2018

Jetzt bestellen:   im Verlagsshop »
oder bei: OsianderOsiander »   amazon amazon »

Digitale Kameras liefern bereits heute Bilddaten, die eine großformatige Ausgabe in höchster Qualität erlauben. Aber auch die Drucktechnik hat mit der Entwicklung der Bildsensoren Schritt gehalten: Inkjet-Systeme mit höchster Präzision und Auflösung, Tinten, die feinste Tonwertabstufungen darstellen können und langfristige Farbstabilität bieten – und das alles zu Preisen, die auch für den anspruchsvollen Amateur erschwinglich sind.


Fine Art Printing ist kein Buch über Drucktechnik, sondern ein Buch von Fotografen für Fotografen. Es zeigt Ihnen, wie man einen geeigneten Drucker auswählt, wie man hochwertige Fotodrucke mit guten Inkjet-Druckern herstellt und wie man den fotografischen Workflow zur
optimalen Vorbereitung der Bilddaten anlegt.


Das Buch erläutert, wie man diesen letzten Arbeitsschritt in der »digitalen Dunkelkammer« meistert, um perfekte, ausstellungsreife und langlebige Drucke zu erzeugen. Die nötigen Grundlagen des Farbmanagements und
der Profilerstellung werden ebenso behandelt wie die Auswahl geeigneter Drucker, Papiere und Tinten sowie das Optimieren der Fotos für den Druck. Auch die Nachbehandlung der gedruckten Bilder und Möglichkeiten der Bildpräsentation werden angesprochen.


Die 5. Auflage berücksichtigt neben Photoshop 6 und CC neue Filter, aktuelle RIPs sowie neue Druckertypen und Papierarten. Es deckt auch ausführlich das Drucken aus Lightroom (inklusive Lightroom Classic) ab. Es ist damit das einzige deutschsprachige Buch in dieser Tiefe und Vollständigkeit.


Über die Autoren:


Jürgen Gulbins ist seit Jahren als Fachbuchautor tätig, unter anderem zu IT-Themen wie Unix/Linux, Dokumentenmanagement, Internet sowie Typografie. In den letzten zwölf Jahren liegt sein Schwerpunkt auf der digitalen Fotografie. So hat er über zahlreiche Themen geschrieben – vom ›Digitalen Workflow‹ über Photoshop-Ebenentechniken, Schwarzweißfotografie bis hin zu Lightroom.

In »Fine Art Printing für Fotografen« wendet er sich an den fortgeschrittenen Fotografen und an Profis. Jürgen ist zusammen mit Gerhard Rossbach und Sandra Petrowitz sowie Steffen Körber, der seit 2017 die Leitung übernommen hat, Herausgeber des Fotomagazins fotoespresso, das in Deutsch als PDF-Dokument erscheint (www.fotoespresso.de).

Das hier vorliegende Buch erschien zunächst als englische Version unter dem Titel »The Art of Fine Art Printing« und wurde von Jürgen Gulbins für den dpunkt.verlag ins Deutsche übersetzt. Dies ist nun bereits die fünfte deutschsprachige Auflage – jeweils ergänzt, aktualisiert und erweitert.

Uwe Steinmüller war Fotograf und arbeitete mit seiner Frau Bettina sehr intensiv zusammen. Beide stammen aus Deutschland, lebten jedoch viele Jahre an der sonnigen Westküste der USA. 2013 kehrte er mit seiner Frau nach Deutschland zurück. Ihr Leben drehte sich in hohem Maß um das Thema Fotografie und seit 1997 um die digitale Fotografie. Schwerpunkte der beiden sind hier Landschafts- und Naturaufnahmen sowie Stillleben. In diesem Zweierteam kümmerte sich Uwe um die technische Seite und seinen recht bekannten Internetauftritt und Bettina mehr um die künstlerische Seite.

Mit Jürgen Gulbins als Koautor stammen von ihm die Bücher »Die Kunst der RAW-Konvertierung«, »Adobe Photoshop Lightroom« sowie »Handbuch Digitale Dunkelkammer«, welches 2010 den Deutschen Fotobuchpreis erhielt. Auch die ersten Auflagen dieses Buchs entstanden aus dieser Zusammenarbeit. Uwe starb für uns alle überraschend im Sommer 2014.