Bücher tun Gutes

Urbex-Fotografie: Industriebrachen, verlassene Orte, unterirdische Hohlräume und Roofing (Im Fokus)

Urbex-Fotografie: Industriebrachen, verlassene Orte, unterirdische Hohlräume und Roofing (Im Fokus) Autor: Philippe Sergent (Autor)
Verlag: dpunkt.verlag GmbH »
Preis: 22,90 €
ISBN: 3864906091
Erschienen: 24.01.2019

Jetzt bestellen:   im Verlagsshop »
oder bei: OsianderOsiander »   amazon amazon »

Das Wort »Urbex«, eine Kontraktion aus »Urban« und »Exploration«, ist eine Bewegung, die in den 1990er Jahren begann. Diese Aktivität – oft unerlaubt – besteht darin, Orte zu erforschen, die für die Allgemeinheit nicht zugänglich sind. Die Stadt wird dabei zum Spielplatz im großen Stil. Urbex-Fotografen berichten mit ihren Bildern von ihren Erkundungen und bieten Einblicke in unbekannte Welten.


Systematisch erklärt der erfahrene Urbexer Philippe Sergent, welche Vorbereitungen für eine Urbex-Fototour erforderlich sind, welche Ausrüstung, Kenntnisse und Aufnahmetechniken zu eindrucksvollen Fotos verhelfen und wie sie in der Bildbearbeitung optimiert werden können. In zahlreichen Making-ofs stellt er verlassene Orte in Frankreich, Belgien und Deutschland vor und eröffnet dem Leser Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Fotografien. Abgerundet wird das Buch von Gastbeiträgen fünf weiterer Fotografen und ihren fotografischen Arbeiten.


Aus dem Inhalt:
- Ausrüstung und Zubehör
- Planung und Recherche der Locations
- Aufnahmetechnik, Fokussierung und Belichtung (Langzeitbelichtung)
- Bildbearbeitung (Raw-Entwicklung, HDR, Schwarzweiß)
- 16 Fotos und ihre Making-ofs
- Gastbeiträge fünf weiterer Urbexer


Biografie



Die Kunsthistorikerin, Autorin und begeisterte Weltbürgerin wurde 1973 in Parma (Italien) geboren. Seit ihrer Kindheit ist sie unterwegs, um Länder, Leute und Kulturen kennenzulernen. Sie spricht mehrere Sprachen.
Für zehn Jahre war sie PR-Managerin in einer internationalen Firma, wo sie täglich Kontakte mit Journalisten und Medienagenturen in der ganzen Welt aufbaute und pflegte.
2009 hat sie ihre PR-Agentur in Bonn gegründet und sich intensiv dem Schreiben gewidmet.
Ende 2010 kam ihr erstes Buch auf dem Markt: Ein vierbändiges Werk auf Englisch über die prachtvollen Geigen von Antonio Stradivari.
Im Sommer 2013 ist ihre neue Serie kombinierter Lernkrimis und Reiseführer für deutsch- und englischsprachige Italienfans erschienen und 2015 kam eine zweite Serie dazu für Engländer und Italiener, die die deutsche Sprache erlernen möchten.