Bücher tun Gutes

Rumänien: Trekkingklassiker in den Südkarpaten (Der Weg ist das Ziel)

Rumänien: Trekkingklassiker in den Südkarpaten (Der Weg ist das Ziel) Autor: Jonas Bublak
Verlag: Conrad Stein Verlag »
Preis: 12,90 €
ISBN: 3866865708
Erschienen: 28.05.2018

Jetzt bestellen:   im Verlagsshop »
oder bei: OsianderOsiander »   amazon amazon »

Europas letzte Bären wissen, wo es gut ist: In Rumänien gibt es sie noch, die großen Waldflächen und ein Gebirge, das ihnen Raum zum Atmen lässt. Raum zum Atmen hat man auch als Wanderer, ohne dabei auf ein hervorragendes Wanderwegenetz, einladende Berghütten oder eine Bergwacht verzichten zu müssen. Sowohl gemütliche als auch Bergwanderermit alpinem Anspruch kommen hier voll auf ihre Kosten. Dieses Buch widmet sich der Kernzone der Südkarpaten nahe Brasov undbeschreibt sowohl Mehrtages- als auch Tagestouren. Im Zentrum steht hierbei ein alter Klassiker: Das rote Band verbindet die Gebirge der Karpaten in einer horizontalen Linie. Das Fagaras-Gebirge lässt sich darauf queren, und wer möchte, kann auf ihm weiter über das Piatra Craiului- und das Bucegi-Gebirge bis nach Bran zum Dracula-Schloss wandern. Nahe Brasov kann man es auf einer der Tagestouren im Buseni- und Piatra-Mare-Gebirge ruhiger angehen lassen und in den mittelgroßen Gebirgen Ciucasund Iezer-Papusa sind wunderbare Wochenendrundtouren möglich. Zu jeder Wanderung erhalten die Leser eine ausführlicheWegbeschreibung, Karten, Höhenprofile und GPS-Tracks, außerdem hilfreiche Infos zu Unterkünften und Zeltplätzen.


Über den Autor:


Seine Leidenschaft für das Wandern und Pilgern entdeckte Jonas Bublak mit 19 Jahren auf dem Jakobsweg. Seither läuft, radelt und paddelt der junge Berliner durch die Welt und ist dabei immer wieder auf der Suche nach neuen Zielen und Herausforderungen. Hauptberuflich arbeitet er als freiberufliche Lehrkraft in den Fächern Klavier und Musiktheorie. Dass Musik nicht nur in geschlossenen Räumen erklingen muss, zeigte er 2014, als er mit einem E-Piano als Fahrradanhänger über 500 km entlang der deutschen Ostseeküste unterwegs war.