Bücher tun Gutes

Schilddrüsenstörungen: unentdeckt, unerkannt, unbehandelt

Schilddrüsenstörungen: unentdeckt, unerkannt, unbehandelt Autor: Heike Bueß-Kovács
Verlag: Kopp Verlag »
Preis: 14,99 €
ISBN: 3864455790
Erschienen: 25.05.2018

Jetzt bestellen:   im Verlagsshop »
oder bei: OsianderOsiander »   amazon amazon »

Funktionsstörungen der Schilddrüse


Alle wichtigen Heilmethoden
Mit Spezialkapitel zu Hashimoto-Thyreoiditis
Ist künstliches, industriell gefertigtes Jod der Auslöser?


Millionen von Menschen machen die Erfahrung, dass sie unter körperlichen Beschwerden leiden, unter Kopfweh, Erschöpfung, Müdigkeit, Schlafstörungen, Depressionen, Verdauungs- oder Herz-Kreislauf-Problemen, ohne zu wissen, warum - und das oft über Jahre.


Blutwerte normal - und trotzdem krank!


Die Betroffenen verlassen eine Arztpraxis nach der anderen mit der immer gleichen Aussage: »Sie haben nichts, alles in Ordnung.« Selbst die Blutbefunde erweisen sich als »normal«, obwohl diese Menschen zweifellos krank sind und sich auch krank fühlen. Die Zahl der Menschen mit unerkannter Schilddrüsenerkrankung steigt stetig. Ebenso die Schar derer, die mit dem Etikett »stressbelasteter Psychosomatiker« versehen und einfach weggeschickt werden, wächst.


Produziert die Schilddrüse zu viele oder zu wenige Hormone, verursacht dies weitreichende Störungen im Organismus mit großen Auswirkungen auf Körper und Psyche.


Die Schilddrüse reagiert besonders sensibel auf die Veränderungen unserer Umwelt und die zunehmende toxische Belastung. Dazu kommt ein Mangel an Vitamin D, an Selen und anderen für die Schilddrüse wichtigen Spurenelementen.


War früher Jodmangel ein Verursacher von Schilddrüsenerkrankungen, so scheint das heute vor allem ein Zuviel an Jod zu sein. Es gibt den begründeten Verdacht, dass das bei Lebensmitteln industriell angereicherte, künstliche Jod Auslöser der Epidemie sein könnte. Jod ist lebenswichtig für die Schilddrüse, aber es sollte besser aus natürlichen Quellen kommen.


Die Schilddrüse ist auch heute noch das unentdeckte Neuland der Medizin. Die meisten Menschen essen industriell gefertigte Lebensmittel und schlucken brav Medikamente, ohne Sinn und Unsinn hierzu zu hinterfragen.


Dr. med. Heike Bueß-Kovács informiert in diesem Ratgeber umfassend und macht Mut, die zahlreichen Möglichkeiten der Selbsthilfe zu nutzen. Sie gibt wertvolle Tipps zur sanften und effektiven Selbstbehandlung.