Bücher tun Gutes

Fieberwahn: Wie der Fußball seine Basis verkauft

Fieberwahn: Wie der Fußball seine Basis verkauft Autor: Christoph Ruf
Verlag: Die Werkstatt »
Preis: 14,90 €
ISBN: 3730703501
Erschienen: 25.09.2017

Jetzt bestellen bei:  OsianderOsiander »   amazon amazon »

Hinter der glitzernden Fassade des Profifußballs brodelt es. Fans fühlen sich entmündigt und schikaniert, die Proteste gegen Kommerzialisierung und Kollektivstrafen nehmen an Vehemenz zu und werden längst nicht nur von Ultras getragen. An der Basis, von den Amateurvereinen bis zur 3. Liga, wächst die Wut auf Verbände, die sich nur noch um die Branchenriesen kümmern. Und vor der Tür lauern Veränderungen, die das Ende des Volkssports Fußball einläuten. Christoph Ruf hat mit Fans, Funktionären und Trainern gesprochen. Sein Fazit: Der deutsche Fußball sägt gerade den Ast ab, auf dem er sitzt


Über den Autor:


Christoph Ruf, Jahrgang 1971, arbeitet als freier Journalist u.a. für »Süddeutsche Zeitung«, »taz«, »Spiegel« und Spiegel Online. Sein Buch »Ist doch ein geiler Verein – Reisen in die Fußballprovinz« wurde 2008 zum »Fußballbuch des Jahres« gewählt.