Bücher tun Gutes

Da kloa Prinz: Ins Bairische gebracht und gelesen von Gerd Holzheimer

Da kloa Prinz: Ins Bairische gebracht und gelesen von Gerd Holzheimer Autor: Antoine Saint-Exupéry
Verlag: Allitera Verlag »
Preis: 19,90 €
ISBN: 3869069899
Erschienen: 27.09.2017

Jetzt bestellen bei:  OsianderOsiander »   amazon amazon »

Das Bairische trägt eine wunderbare Melodie in sich. Sie wird geradezu angelockt von dem zarten Märchenton des französischen Textes eines Saint-Exupéry und geht mit ihm eine Symbiose ein, die den Hörer mitnimmt auf eine inspirierende Neuentdeckung dieses Klassikers der Weltliteratur. Im Dialekt steckt das Subjekt, der einzelne Mensch mit seiner ganz eigenen Sichtweise auf diese Welt, seiner persönlichen Lebenserfahrung. Die oft forciert behauptete Objektivität der sogenannten Hochsprache wird im Dialekt infrage gestellt. Diese ist regelgeleitet, unabhängig von der Person des Sprechenden. Sie ist Summe dessen, was in einem Lehrbuch als richtig bezeichnet wird. Diese Sprache kann auch ein Automat generieren, Dialekt sprechen kann nur ein Mensch.
Nach dem Bucherfolg von »Da kloa Prinz« folgt nun das Hörbuch, das den bairischen Dialekt akustisch wunderbar transportiert und so die bayerische Version auch nicht »Nicht-Native-Speakern« schmackhaft macht. Es liest Gerd Holzheimer, der den Text selbst »bajuwarisiert« hat.


Über den Autor:


Gerd Holzheimer ist zwar ein oberbayerischer »Native Speaker«, als Sohn eines Landvermessers aber in verschiedenen bayerischen Bezirken aufgewachsen, wo er die jeweiligen Dialekte auf den Straßen der Dörfer aufgeschnappt hat: oberpfälzisch, fränkisch, schwäbisch. Spätere berufliche Aufenthalte haben noch Klangfärbungen aus dem Allgäu, aus Oberösterreich und Wien hinzugefügt. Wahrheit aber ist, dass Hochdeutsch seine erste Fremdsprache war, der Latein, Altgriechisch, Englisch, Französisch, Neugriechisch und Portugiesisch folgten.