Bücher tun Gutes

Faszientraining für Ausdauersportler: Richtig trainieren mit der Faszienrolle

Faszientraining für Ausdauersportler: Richtig trainieren mit der Faszienrolle Autor: André Plegge, Christoph Clephas
Verlag: spomedis »
Preis: 17,95 €
ISBN: 3955901297
Erschienen: 28.04.2017

Jetzt bestellen:   im Verlagsshop »
oder bei: OsianderOsiander »   amazon amazon »

Faszien sind Bindegewebsstrukturen, die unseren Körper wie ein gigantisches Netzwerk durchziehen. Sie bündeln Muskeln, sind an der Reizübertragung von Nerven an Muskelzellen beteiligt, schützen die inneren Organe und verfügen sogar über eigene Schmerz- und Empfindungsrezeptoren. Faszien reagieren auf Belastungen wie hartes Training, sie können verkleben und verfilzen. Verspannungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sind die Folge.
Umso wichtiger ist es für Sportler, ihr Fasziensystem regelmäßig zu pflegen, um es stark und elastisch zu halten und Verletzungen vorzubeugen. Die Faszienoder Massagerolle ist ein ideales Tool, um in Eigenbehandlung fasziale Verklebungen zu lösen, die Muskulatur geschmeidig zu halten und die Regeneration zu beschleunigen. Häufig wird die Faszienrolle jedoch falsch eingesetzt.
Die beiden Trainer André Plegge und Christoph Clephas erklären, wie die Faszienrolle richtig verwendet wird, worauf Ausdauersportler bei der Faszienpflege achten müssen, welche Übungen ihnen am besten helfen und wie sie Faszientraining effektiv in ihren Trainingsalltag einbauen können.


Über den Autor und weitere Mitwirkende


Der lizensierte Athletiktrainer ist ehemaliger Leistungsschwimmer und kann auf eine über 10-jährige Laufbahn als Wasserballspieler in der Bundesliga zurückblicken. Nach seiner aktiven Zeit als Leistungssportler verschrieb er sich dem funktionellen Athletiktraining. Er leitet Functional-Training-Kurse im timeout Fitness- & Gesundheitscenter des SC Bayer 05 Uerdingen und gibt funktionelles Athletiktraining für Team- und Ausdauersportler.

Der wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel verfügt über große Erfahrung im Ausdauersport. Im Schwimmen hat er viele Jahre selbst Leistungssport betrieben, bevor er erfolgreich im Nachwuchsleistungssport als Trainer tätig war.